AEG VAMPYR EQUIPT AEQ 12 TEST

AEG VAMPYR EQUIPT AEQ 12 TEST
7.54

HANDHABUNG

7/10

    SAUGLEISTUNG

    8/10

      AUSSTATTUNG

      7/10

        PREIS/LEISTUNG

        9/10

          KUNDENBEWERTUNGEN

          7/10

            Pros

            • Kompaktes handliches Design
            • Geringes Gewicht
            • Gute Saugleistung

            Cons

            • Geringe Reichweite des Kabels
            • Kritik an Verarbeitung und Effizienz
            • Saugrohr etwas kurz

            Für kleine Wohnungen – der AEG Equipt AEQ 12 und der AEG Equipt AEQ 12+ im Staubsauger Vergleich

            Der AEG Equipt AEQ 12 ist ein Staubsauger der alten Schule. Er arbeitet mit Staubbeutel und einem Motor mit ordentlicher Watt-Zahl. Vor allem hier fällt der AEG Equipt AEQ 12 im Staubsauger Vergleich etwas aus dem Rahmen, weil fast alle Hersteller ihre Modelle bereits für die nächste Verschärfung der EU-Vorgaben für Staubsauger fit gemacht haben.

            Ab September 2017 darf kein in der EU verkauftes Staubsauger-Modell noch mehr als 900 Watt verbrauchen und auch bei Reinigungsleistung oder Geräuschentwicklung werden die letzten Grenzwerte und Klassifizierungen noch einmal hochgeschraubt.AEG Equipt AEQ 12

            Trotzdem suchen immer noch viele nach einem Staubsauger wie dem AEQ 12, der mit reichlich Power an die Hausarbeit geht. Dieser Punkt, der letztlich auch höheren Stromverbrauch bedeutet, ist sicherlich diskutabel. Zwei andere Punkte sprechen aber klar für den AEG Equipt AEQ 12.

            Er ist extrem günstig und extrem kompakt. AEG denkt hier vor allem an kleine Haushalte mit ein bis zwei Personen, die zwar einen leistungsstarken Bodenstaubsauger benötigen, für die ein Standard-Modell aber überdimensioniert und zu teuer wäre.

            Außerdem blickt man bei AEG natürlich auch schon auf die Zukunft und hat den erfolgreichen AEQ 12 als AEG AEQ 12+ mit reduzierter Watt-Zahl und geringerem Stromverbrauch auf die neuen 2017er EU-Grenzwerte vorbereitet. Hier haben wir diese beiden AEG Staubsauger mit Beutel im Staubsauger Vergleich betrachtet.


            Allgemeines zum AEG Equipt AEQ 12 und AEG Equipt AEQ 12+

            Kategorie: Beutelstaubsauger


            Top-5-Funktionen

            DustPro-Bodendüse für hohe Reinigungsleistung
            AEG PowerFlow-Technik für Saugleistung wie bei einem 2200-Watt-Staubsauger
            Sehr kompaktes Gehäuse
            Mit Aufbewahrungsfach für Zubehör und vollwertigem Microfilter-System
            Geringe Folgekosten dank günstiger Staubsaugerbeutel


            Besonderheiten:

            Im Staubsauger Vergleich unterscheiden sich die Modelle AEG AEQ 12 und AEG AEQ 12+ technisch betrachtet nur in der Watt-Zahl. Der AEQ 12 arbeitet mit 1400 Watt, während der AEQ 12+ mit veränderter Motor-Technik und weiter optimiertem Luftstrom in der Bodendüse mit nur 800 Watt auskommt.

            Für beide Modelle nennt AEG eine Leistung, die mit einem 2200 Watt starken alten Staubsauger vergleichbar sein soll. Wie sich die unterschiedliche Watt-Zahl von AEQ 12 und AEQ 12+ auf die EU-Kennwerte und den Stromverbrauch auswirkt, haben wir weiter unten in diesem Staubsauger Vergleich dargestellt.


            Weitere Vorteile von AEG Equipt AEQ 12 und AEG Equipt AEQ 12+ im Staubsauger Vergleich

            Beim Staubsauger-Kauf online oder im Geschäft werden heute leicht um die 150 Euro fällig. Für den AEG AEQ 12 oder den AEQ 12+ müssen wir kaum mehr als ein Drittel dieser Summe bezahlen.

            Damit ist dieser AEG Staubsauger ideal für preisbewusste Verbraucher oder auch junge Leute, die gerade ihre erste eigene Wohnung einrichten und mit den notwendigen Haushaltsgeräten bestücken müssen.


            Nachteile

            Im Staubsauger Vergleich schneiden der AEG Equipt AEQ 12 und der AEQ 12+ vor allem bei der Reichweite nicht ganz so gut ab. Eine Kabellänge von fünf Metern und ein Aktionsradius von rund 7,5 Metern liegen hier klar unter dem Durchschnitt.

            Allerdings sehen wir die beiden Beutelstaubsauger auch nicht auf großen Flächen von 100 oder mehr Quadratmetern. Dafür hat AEG den Equipt AEQ 12 nicht entworfen, wie auch das vergleichsweise geringe Volumen des Staubsaugerbeutels zeigt. In kleineren Wohnungen mit ein, zwei oder drei Zimmern und Wohnflächen bis vielleicht 70 oder 80 Quadratmeter fällt der kleine Aktionsradius dann auch nicht mehr so negativ auf.

            Hier brauchen wir nicht unbedingt Staubsauger mit zwölf oder mehr Metern Aktionsradius, die dann auch gleich das Dreifache des Preises dieser AEG Staubsauger kosten. Ein weiterer Punktabzug: AEG baut zwar in beide Sauger ein Filtersystem ein, für sensible Menschen oder Allergiker genügt diese Reinigung der Abluft von Staubpartikeln aber leider nicht.


            Technische Daten zum AEG Equipt AEQ 12 und AEG Equipt AEQ 12+ im Staubsauger Vergleich

            Modellbezeichnung: Equipt AEQ 12 und Equipt AEQ 12+, oft auch mit dem Modell-Zusatz Vampyr angeboten
            Hersteller: AEG
            Leistung in Watt: 1400/800 – AEQ 12/AEQ 12+
            Beutel- oder Behältervolumen: 3 Liter
            Gewicht: 6 Kilogramm
            Teleskoprohr: verstellbares Metallrohr


            EU-Kennwerte

            Hier stellen wir die EU-Kennwerte für den Staubsauger Vergleich von AEG Equipt AEQ 12 und AEG Equipt AEQ 12+ gegenüber.

            Energieeffizienzklasse: F/B
            Lautstärke: 83/81 dB(A)
            Durchschnittlicher jährlicher Stromverbrauch: 53,1/30 Kilowattstunden
            Staubemissionsklasse: E/E
            Teppichreinigungsklasse: C/E
            Hartbodenreinigungsklasse: A/B

            Für die Angabe des jährlichen Stromverbrauchs geht die EU-Verordnung hinter diesen verpflichtenden Angaben für Bodenstaubsauger von knapp 90 Quadratmeter Wohnfläche aus, die wir rund eine Stunde pro Woche absaugen.

            Damit dürfte dieser Wert aus dem Staubsauger Vergleich für den AEG Equipt AEQ 12 und AEQ 12+ eher über dem tatsächlichen Verbrauch liegen, wenn wir davon ausgehen, dass die beiden Beutelstaubsauger eher in kleineren Wohnungen genutzt werden.

            Gerade der AEQ 12+ erzielt bei Stromverbrauch und -kosten bereits ein gutes Ergebnis im Staubsauger Vergleich. Der AEG AEQ 12 enttäuscht hier eher – allerdings macht der Mehrverbrauch bei den durchschnittlichen Strompreisen Anfang 2017 auch nur rund sechs oder sieben Euro zusätzliche Kosten im Jahr aus.


            Zubehör und Ausstattung beim AEG Equipt AEQ 12 und AEG Equipt AEQ 12+

            Beide Staubsauger mit Beutel stattet AEG mit einer kombinierten 2-in-1 Fugen- und Polsterdüse sowie einem Möbelpinsel aus, die direkt in den kleinen Staubsaugern untergebracht sind.

            Unser Fazit zum AEG Equipt AEQ 12 und AEG Equipt AEQ 12+ Staubsauger Vergleich

            In der Kategorie günstige oder preiswerte Staubsauger können AEG Equipt AEQ 12 und AEG Equipt AEQ 12+ im Staubsauger Vergleich voll überzeugen. Beide Geräte sind für diese Preisklasse robust und solide verarbeitet. Die Saugleistung, vor allem auf Hartböden, ist ebenfalls gut.

            AEG Equipt AEQ 12Bei wenig Staub und Schmutz können wir die Saugkraft hier sogar etwas herunterregulieren. Auf Teppichen ist dagegen die ganze Kraft gefragt. Beim AEG Equipt AEQ 12+ macht sich hier allerdings auch die reduzierte Leistung bemerkbar. Er saugt überall einen Tick weniger sorgfältig als der 1400-Watt-Staubsauger AEG Equipt AEG 12. Beide Staubsauger kommen auch mit Tierhaaren gut klar – ein weiterer Pluspunkt.

            Allerdings würden wir die beiden AEG Staubsauger mit Tieren im Haushalt oder bei einer großen Wohnfläche eher nicht benutzen. Der relativ kleine Staubsaugerbeutel oder die knappe Reichweite stören dann schnell und verderben den Spaß an diesen grundsätzlich guten und vor allen sehr günstigen Staubsaugern.


            Allgemeines Fazit zum AEG Equipt AEQ 12 und AEG Equipt AEQ 12+ Staubsauger Vergleich

            AEG Equipt AEQ 12 und AEG Equipt AEQ 12+ haben es leider nie in einen Staubsauger Test von Stiftung Warentest oder anderen Experten für einen Staubsauger Test geschafft. Für einen Staubsauger Vergleich haben wir an dieser Stelle also leider keine fundierten Bewertungen aus einem Staubsauger Test.

            Denken wir an die gängigen Kriterien, die bei einem solchen Staubsauger Test in die Test-Wertungen eingehen, dürften beide AEG Staubsauger hier tendenziell im Mittelfeld landen. Im einem solchen Staubsauger Test stehen eben immer die Saugleistung oder auch der Stromverbrauch im Mittelpunkt.

            In diesen Kategorien gibt es klar bessere Sauger im Staubsauger Vergleich. Ein sehr günstiges Preis-Leistung-Verhältnis wie beim AEG Equipt AEQ 12 und AEG Equipt AEQ 12+ geht zwar auch in das Ergebnis beim Staubsauger Test ein, wiegt aber nicht vollständig die schon genannten Kriterien wieder auf.