handstaubsauger
Lange Zeit waren Staubsaugersysteme sehr teuer für viele Menschen kaum erschwinglich. Zudem waren sie eher klobig und nicht sehr handlich. In den 1980er Jahren waren die ersten kompakten Handstaubsauger erhältlich. Heute sind vor allem diese kleinen Haushaltsgeräte in Gebrauch, die einhändig geführt werden und mit denen bequem auch Möbel abgesaugt werden können. Diese kompakten Handstaubsauger werden über einen Akku betrieben. Durch die starre Konstruktion des Handstaubsaugers war es allerdings nicht möglich, alle Ecken und Winkel zu erreichen, um die zu säubern wie unser Handstaubsauger Test gezeigt hat.


1

Philips ECO FC6148/01


Philips-ECO-FC6148:01

  • Modernes Design mit stabilem Gehäuse
  • Saugleistung einstellbar
  • Rund zehn Minuten Betriebsdauer

2

Rowenta AC 9258


Rowenta-AC-9258-Staubsauger

  • Hohe Saugleistung
  • 13 Minuten Betriebsdauer
  • Geringes Gewicht

3

Dirt Devil M135 Gator


Dirt-Devil-M135-Gator

  • Gutes Saugergebnis
  • Behälterleerung auf Knopfdruck
  • Günstiges Einstiegsmodell

Einsatzgebiete

Wer an Handstaubsauger denkt, hat in der Regel die kleinen, kompakten Einhandgeräte vor dem inneren Auge, mit denen man kleinere Missgeschicke schnell und einfach wegsaugt, wie etwa die Krümel auf der Couch. Dies ist nur zum Teil richtig, denn bei den Handstaubsaugern gibt es eine hohe Vielzahl an Modellen, von dem günstigen Staubsauger für die genannten Fälle im Haushalt bis hin zu größeren Modellen mit einer stärkeren Motorleistung, die auch mit stärkeren Verschmutzungen etwa im Auto fertig werden und die auch im Bereich der professionellen Reinigung Anwendung finden.

Derzeit sind Modelle erhältlich, die mit einem Akku oder über ein Kabel betrieben werden, was unterschiedliche Vorteile mit sich bringt.

 


Handstaubsauger mit Akku

Allgemein

Bei den Handstaubsauger mit Akku handelt es sich um die beschriebenen, kleinen, kompakten Geräte, die hervorgeholt werden, wenn es darum geht, ein kleineres Malheur zu beheben, für welches nicht unbedingt der Bodenstaubsauger herausgeholt werden muss. Sie verfügen nur über einen Griff und können einhändig geführt werden.

Vorteile

Der Vorteil bei diesen Staubsaugern ist, dass sie sehr platzsparend und schnell bei der Hand sind, wenn etwas aufgesaugt werden muss. Die Leistung ist zwar geringer als bei anderen Staubsaugern, wie Staubsauger Test zeigt, doch für den Haushalt immer noch mehr als ausreichend.

Da sie kabellos und mit Akkus arbeiten, kann man sich bei der Reinigung des Haushaltes oder Büros frei mit den Geräten bewegen und ist nicht auf eine Steckdose angewiesen. Dank ihrer kleinen und kompakten Bauweise gelangen diese Staubsauger auch an Ecken, die mit den anderen Staubsaugern nicht erreicht werden können.


Handstaubsauger klassisch

Allgemein

Im Gegensatz zu den Bodenstaubsaugern werden der Motor und der Sammelbehälter nicht in einem Rollwagen mitgeführt, sondern befinden sich direkt am Saugrohr, so dass der klassische Handstaubsauger wie aus einem Teil gefertigt wirkt.

In der Regel befindet sich bei diesen Staubsaugern ein Griff in Hüfthöhe und einer an dem Gehäuse des Motors, so dass sie mit beiden Händen geführt werden müssen. Sie werden zudem über ein Stromkabel angetrieben, wodurch das Handling etwas erschwert wird und natürlich immer nur im Umfeld einer Steckdose gearbeitet werden kann. Sie sind deutlich leistungsfähiger als die kompakten Handstaubsauger, wie jeder Handstaubsauger Test belegt.

Vorteile

Der klassische Handstaubsauger wird, wie bereits beschrieben, mit zwei Händen geführt. Er ist weit handlicher und besser zu führen als der Staubsauger, der auf Rollen geführt wird.

Die klassischen Handstaubsauger können zudem sehr platzsparend gelagert werden. Allerdings zeigt jeder Handstaubsauger Test auch heute noch, dass diese klassischen Handstaubsauger eine geringere Saugkraft aufweisen als die Staubsauger auf Rollen.